Hi! Spencer

Eine Indie-Punk-Band ergreift die Flucht nach innen und beweist
sich 2020 als gereifte Einheit.
Nach der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „Nicht raus, aber
weiter“ und der dazugehörigen Tour, mit ausverkauften Konzerten
in ganz Deutschland, legen die fünf Osnabrücker jetzt nach.
Mit neuer Single und neuer Booking-Agentur zuendstoff booking
(Milliarden, Adam Angst, Montreal, ClickClickDecker) nehmen Hi!
Spencer den Rückenwind des letzten Jahres auf und entwickeln
sich als Band weiter.
Mehr denn je blickt die Band ihren Ängsten in die Augen, versucht
standzuhalten und sich mit ihnen zu versöhnen – Sie thematisieren
Unzulänglichkeit und Scheitern und machen dabei selbiges zur
Überwindungsstrategie.
So entsteht auch durch ihre neuen Single eine tosende IndieExplosion, die kein Shirt trocken und keine Füße stillstehen lässt.
Dabei verwehrt sich der Song des reinen Indie-Stigmas. Hi!
Spencer finden neue Ohrwurm-Nischen eines jeden Kettcar- und
Muff Potter-Fans und sprechen da weiter, wo Jupiter Jones einst
aufgehört haben.
Bandgründung 2012, Studioalben 2015 und 2019 und frische
Singles 2020: Die Spotify-Klicks haben für Hi! Spencer die
Millionen-Marke längst hinter sich gelassen. Mit der Unterstützung
ihres Labels Uncle M sorgt der Hi! Spencer-Sound regelmäßig für
strahlende Gesichter in diversen Radio-Redaktionen sowie auf
Clubshows und auf zahlreichen Festivals in diesem Sommer.

  • Hi! Spencer Eine Indie-Punk-Band ergreift die Flucht nach innen und beweist sich 2020 als gereifte Einheit. Nach der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „Nicht raus, aber weiter“ […]
  • Versengold Durch ihre Präsenz auf diversen großen Festivals, Print-und Onlinemedien und nicht zuletzt im deutschen TV haben sich VERSENGOLD über die vergangenen Jahre mit beeindruckender Kontinuität […]